ANWR-Händlerforum 2018 in Krakau: August-Blanke-Preis für visionäres Denken verliehen

  • Experten-Jury zeichnet „ANWR Pop-Up Börse“ von Ingo Hänel, Schuh-Beck GmbH, aus
  • Gewinner-Konzept 2018: Digitale Händler-Plattform zum Thema Sinneserfahrung
  • Award dieses Jahr zum ersten Mal für ANWR-Gesellschaften GARANT, GOLDKRONE und SPORT2000 geöffnet

Mainhausen, im Juni 2018. Digitale Innovation im Handel – auf dem ANWR-Händlerforum, das dieses Jahr vom 10. bis 12. Juni in Krakau stattfand, ist der mit 10.000 Euro dotierte August-Blanke-Preis vergeben worden. Der Award, der bereits zum fünften Mal innerhalb der Handelskooperation verliehen wurde, honoriert kreatives und visionäres Denken sowie mutiges und entschlossenes Handeln, das den Einzelnen voranbringt und die Gemeinschaft stärkt. Die Auszeichnung stand dieses Jahr unter dem Motto des Händlerforums: „Mit allen Sinnen einkaufen“. Als kreativstes Konzept, das dieses Thema umgesetzt hat, ehrte die siebenköpfige Experten-Jury Ingo Hänel von der Schuh-Beck GmbH mit seiner „ANWR Pop-Up Börse“. Das Sieger-Konzept stellt eine digitale Plattform dar, auf der Händler ihre Verkaufsfläche durch ein Angebot aus Pop-Up-Flächen bereichern können.

„Das Konzept überzeugt uns als innovative Plattform, auf der ‚Sinnesanbieter’ und Händler kooperieren können. Der Mehrwert für den Endkunden liegt ganz klar darin, dass er bei jedem Besuch neue und überraschende Eindrücke erleben kann“, erklärt Laudator Bernd Hummel. Konkret können Händler auf der Plattform Pop-up-Flächen erwerben/mieten, die ihren Kunden eine sinnliche Erfahrung ermöglichen: So kann beispielsweise der Einzelhändler den Geschmackssinn seiner Kunden durch eine Food-Pop-Up-Fläche ansprechen.

Siebenköpfige Jury zeichnet Gewinner in Krakau aus
Der Award ist Höhepunkt des ANWR-Händlerforums und wurde am zweiten Tag im feierlichen Rahmen einer Gala im Aviation Museum Krakau verliehen. Die siebenköpfige Experten-Jury setzte sich dieses Jahr aus folgenden Vertretern zusammen: Günter Althaus (Vorstand ANWR GROUP), Tom van Geemen (Aufsichtsratsvorsitzender der Dipo Schoenen B.V.), Andreas Chwallek (Chefredakteur „Der Handel“), Heinz-Jörg Ebert (Schuhhaus Darré), Prof. Dr. Jörg Funder (Hochschule Worms), Bernd Hummel (KangaROOS) und Gregor Bernhart (Innovationsmanagement ANWR GROUP). Das Gremium lobte das Konzept als gelungene Verknüpfung von Einzelhandel und digitaler Innovation. „Durch die ‚ANWR-Pop-Up Börse’ kann der stationäre Einzelhandel sein Alleinstellungsmerkmal – die Beratung von Mensch zu Mensch – ausspielen und gleichzeitig von den Vorteilen digitaler Vernetzung profitieren“, so Günter Althaus. August-Blanke-Preis-Gewinner Ingo Hänel von der Schuh-Beck GmbH dankte der Jury für das mit der Auszeichnung verbundene Vertrauen in Innovation und erläuterte sein Konzept vor dem Hintergrund des Leitbildes: „Das Motto ‚Mit allen Sinnen einkaufen’ verlangt, dass alle Sinne des Kunden im Geschäft angesprochen werden. Mit der ANWR-Pop-Up Börse kann der Händler sein Sortiment sinnvoll, ertragsbringend, frequenzerhöhend und aufmerksamkeitsfördernd ergänzen.“

Der August-Blanke-Preis ist nach dem Gründervater der NORD-WEST Schuhwaren-Einkaufsgenossenschaft benannt. Er wird seit fünf Jahren im Rahmen des ANWR-Händlerforums vergeben, das jedes Jahr in einer anderen europäischen Stadt ausgerichtet wird. Nachdem das Forum 2017 in München zu Gast war, fand das Forum in diesem Jahr in der historischen Handelsstadt Krakau statt – der Award war zudem 2018 zum ersten Mal auch für weitere Gesellschaften der ANWR GROUP geöffnet – für GARANT, GOLDKRONE und Sport 2000.

Weitere Informationen zum August-Blanke-Preis unter http://www.august-blanke-preis.de.

Über die ANWR GROUP
Die ANWR GROUP eG mit Zentrale in Mainhausen (Hessen) gehört zu den erfolgreichsten und umsatzstärksten Handelskooperationen in Europa. Die genossenschaftlich organisierte Unternehmensgruppe optimiert Prozesse und stellt
Handels- und Kommunikationsplattformen für den selbstständigen Einzelhandel zur Verfügung. Der ANWR GROUP sind mehr als 5.500 Handelsunternehmen angeschlossen. Die Gruppe beschäftigt selbst rund 1.400 Mitarbeiter.
www.anwr-group.com

Pressekontakt
Sylvia Georgi
Nord-West-Ring-Straße 11
63533 Mainhausen
Telefon: +49 6182 928-3115
E-Mail: sylvia.georgi@anwr-group.com

Zum Artikel

14.06.2018 Uhr
Alle Bilder herunterladen:

Bildmaterial

Ansprechpartner